Regenfass aus Eichenholz – Jetzt gewinnen!

Holzregenfass

Regentonne-kaufen.de veranstaltet in Kooperation mit „Der besondere Garten“ ein exklusives Gewinnspiel. Gewinnen können Sie ein attraktives Regenfass aus Holz im Wert von 112 €!

Ein Regenfass mit mediterranem Charme

Die Holzregenfässer der Firma „Der besondere Garten“ haben bereits Geschichte gemacht. Mal auf einer weitläufigen „Hacienda“ in Südspanien, mal auf einem exklusiven Weingut in der Toskana. Ihnen gemeinsam ist, dass in Ihnen einst qualitativer Rotwein zur vollen Reife gebracht wurde. Nach einiger Zeit hat solch ein Weinfass für den ursprünglichen Zweck ausgedient, und ist bereit für andere Einsatzzwecke. „Reif für die Tonne!“ dachten sich wohl auch die Mitarbeiter von „Der besondere Garten“ und bieten daher bereits seit geraumer Zeit die ausgedienten Weinfässer nach einer gründlichen Prüfung hinsichtlich Optik, Stabilität und Dichtigkeit als hochwertige Regentonne aus Holz in ihrem Sortiment an. Die Holzfässer sind gefertigt aus 3 Zentimeter dickem Eichenholz, fassen rund 225 Liter Regenwasser und haben ein Gewicht von ca. 50 kg.

Weitere Bilder und Details bei:
www.der-besondere-garten.de
www.amazon.de

Tip: Neben dem Einsatzzweck als Regentonne eignet sich das Regenfass auch wunderbar als Pflanztopf oder Stehtisch.

So nehmen Sie am Gewinnspiel teil:

1. Schalten Sie das Kommentarfeld frei, indem Sie mit Hilfe der Buttons einen Tweet verfassen, uns liken oder ein Google+ vergeben.

2. Hinterlassen Sie unter diesem Artikel einen Kommentar.

3. Der Gewinner wird per Losverfahren ausgewählt und per E-mail benachrichtigt.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 31. Juli 2013.

Viel Glück!

66 Kommentar

 

Das Regenfass Holz Regenfass aus Holz Fass

 

Tipps rund um Regenfässer aus Holz

Die meisten als Regenfässer erhältlichen Fässer werden aus Eichenholz hergestellt. Da Holz ein natürliches Material ist, reagiert es auf Umwelteinflüsse. Bei Trockenheit zieht sich Holz zusammen, durch Feuchtigkeit quellt es auf. Wenn ein Regenholzfass einige Zeit trocken steht, schrumpfen die Dauben (dies sind die Holzleisten, aus denen Fässer bestehen) und das Fass ist bei erneuter Befüllung zunächst etwas undicht. Nach einigen Stunden hat sich das Holz jedoch wieder ausgedehnt, und das Fass schließt wieder dicht ab. Dies ist ein natürlicher Vorgang. Wer möchte, kann sich auch ein Holzfass bestellen, das innen mit Teichfolie ausgelegt ist.

Beim Kauf eines Regenfasses sollte darauf geachtet werden, dass das Holz imprägniert ist, so dass Sie lange Freude am Fass haben. Ein Holzfass sollte zudem nicht direkt auf der Erde stehen, sondern auf einer Kiesschicht platziert werden. Somit verhindert man, dass die Bodenfeuchtigkeit das Holz faulig werden läßt.

Im Gegensatz zu Plastiktonnen sind Holzfässer weniger anfällig für Frostschäden, falls im Winter einmal das Wasser nicht geleert wurde.

Gestaltungsmöglichkeiten und Zubehör

Regenfässer aus Holz können entweder oben fest verschlossen sein, oder sie können mit einem Deckel versehen werden, der mit einem Griff angehoben werden kann.

Um das Wasser aus einem Regenfass zu entnehmen, bestehen drei Möglichkeiten:

Entweder versieht man das Holzregenfass mit einem Zapfhahn, wie dies auch bei vielen Plastikregentonnen der Fall ist. In diesem Fall sollte das Regenfass erhöht auf einem Podest stehen, damit man eine Gießkanne darunter stellen kann.

Eine zweite Möglichkeit ist es, das Fass mit einem abnehmbaren Deckel zu versehen. Die Gießkanne kann dann von oben in das Wasser eingetaucht werden. Hierbei sollte man darauf achten, dass die Größe der Gießkanne und der Durchmesser des Fasses zusammenpassen. Äußerst dekorativ und praktisch ist es, auf das Holzfass eine nostalgische Gusseisenpumpe zu montieren.